Kinderpsychiatrische Praxis

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, sehr geehrte Eltern,

möglicherweise habt Ihr/ haben Sie als Eltern mit Ihrem Kind schon
einige Monate schwere Zeiten:

  • Ihr Kinder habt Euch zurückgezogen, von den Eltern, von allen anderen
  • Möglicherweise gab es übermäßig viel Streit
  • Ihr habt kein Interesse mehr an der Schule
  • Ihr mögt vielleicht nichts mehr essen und habt andere merkwürdige
    Gewohnheiten entwickelt
  • Vielleicht bist Du in letzter Zeit ganz durcheinander
  • Vielleicht hast Du sehr Belastendes erlebt, was Dich
    beständig bedrückt
  • Vielleicht kannst Du Dich auf nichts richtig einlassen, bist ständig
    unruhig und kribbelig
  • Vielleicht gibt es gar nichts mehr was eigentlich Freude bereitet

Wenn das schon eine ganze Weile so geht und das, was sonst geholfen
hat, nicht mehr hilft, sollten Sie mal zu uns kommen.

Für die Behandlung unserer Patienten haben wir keine „Standard – Lern – Programme“  Wir sehen unsere Patienten als Individuen in  ihrem speziellen Umfeld, (Familie, Freund, Schule, Stadtteil) mit ganz persönlichen Interessen, Wünschen und Fähigkeiten.

Wenn tiefgreifende Probleme nicht gelöst werden können vom Einzelnen oder innerhalb der Familie, dann entstehen „Symptome“  (z.B. Bauchweh) oder Störungsbilder (z.B. eine Essstörung). Wir gehen davon aus, dass jedes Symptom eine Schwierigkeit ausdrückt, mit sich selbst, oder mit der Umwelt zurechtzukommen.
Wir versuchen darum mit Ihnen und Dir den Grund oder sogar den Sinn für diese Symptome zu ergründen.

Damit uns das gelingen kann, versuchen wir unsere Patienten und deren Familien  von verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und jeweils auf den Einzelfall zugeschnittene Empfehlungen und Behandlungen zu entwickeln.

Diese Herangehensweise unterscheidet uns von anderen medizinischen Bereichen, wo eine bestimmte Diagnose ein festes Therapieschema bedingt.